Kochstudio „Bello“

Warum selbstgekochtes Futter?

In unserer modernen, stressigen Gesellschaft leben viele Hunde von Konserven oder Trockenfutter, da Herrchen und Frauchen kaum Zeit haben, für ihre Lieblinge die notwendigen Zutaten zu besorgen, zu kochen, das fertige Futter zu portionieren und einzufrieren. Ein selbstgekochtes Futter schmeckt den Hund nicht nur besser, sondern es hält ihn fit und ausserdem weiss man ganz genau, dass weder Zucker, Konservierungsstoffe oder Tierkörperteile enthalten sind. Natürlich gibt es heutzutage vielfältige Meinungen über die optimale Hundeernährung. Eine sinnvoll zusammengesetzte, nicht einseitige Kost ist für den Hund sicherlich die beste Lösung. So kann man neben einem qualitativen, industriell hergestellten Trocken- oder Nassfutter den Hund mit einem schmackhaften, gesunden, selbstgekochten Futter ernähren.

 

Kochstudio „Bello“

Im Rahmen unseres Hundeservices hat das Kochstudio „Bello“ das Ziel, den Hundebesitzern mit einigen Empfehlungen und Rezepten zu helfen, Abwechslung in den Hundenapf zu bringen.

 

Menu „Bello“

Das Menu „Bello“ ist ein Rezept aus der Fleischmischung „Bello“ bestehend aus grünem und weissem Pansen, Schlundfleisch, Maulfleisch und Herz, sowie Naturreis, Kartoffel, einer Gemüsemischung und dazu Eier und Pflanzenöl mit einem Gesamtgewicht von ca. 3600 g.